Lavendelhexes Seifenblog

Weihnachtsseifen

Gesiedet am 18.09.2012

85 % Babassuöl
15 % Sheabutter

ÜF 15 %

Lauge mit gesättigter Sole angerührt. Rügener Heilkreide zu den geschmolzenen Fetten gegeben.
Fett und Lauge kurz mit dem Pürierstab emulgiert und dann auf mehrere Gefäße verteilt: ein Teil blieb weiß und wurde mit ÄÖ Cajeput beduftet. Das ergab einen großen und drei kleine Schneemänner. Einen Teil mit Pflanzenkohle gefärbt und mit PÖ Hafer-Milch-Honig parfumiert. Ein wenig Seifenleim mit rotem Pigment und PÖ Cherry-Amaretto angerührt. Und den Rest mit Lebensmittelfarbe E 141 (grün) und ebenfalls PÖ Cherry-Amaretto gemixt.
Eine Tanne in rot-grün und einen Nikolaus rot-schwarz (na, grau) gegossen. Dann alle farbigen Seifenleime in den Topf gekippt, einmal umgerührt und eine weitere Tanne, noch ein Nikolaus und zwei kleine Schneemänner konnten gefüllt werden.
Ich weiß nicht, von welchem Hersteller die PÖe sind, den Shop jedenfalls gibt es nicht mehr. Kein andicken – das war sehr entspanntes sieden.
Leider habe ich zu früh ausgeformt. -seufz- Also alles mit Gold- bzw. Silberpigment bepinselt.

Grüne Puderfee

Gesiedet am 14.03.2012

36,36 % Olivenöl
34,97 % Kokosöl
16,78 % Avocadoöl, grün
09,79 % Lorbeeröl
02,10 % Bienenwachs, gelb

ÜF 15 %

Wasser für die Lauge reduziert, also sehr heiße Lauge. Die Fette waren durch das Bienenwachs ebenfalls sehr warm. Sicherheitshalber stellte ich den Fetttopf in ein kaltes Wasserbad, ehe ich die Lauge zugab. 5 % Talkum eingerührt (Hauptbestandteil der meisten Körperpuder), Duftmix aus den äth. Ölen Cajeput, Litsea und Rosmarin zugefügt, ein bisschen Seifenleim beiseite genommen und den größeren Teil in eine flache Plastikbox gefüllt. Schwarzes Pigment mit grünem Avocadoöl angerührt, den abgenommenen Seifenleim damit gefärbt und auf den grünen Leim getropft, mit einem Glasstab durchgefahren. Es war viel zuviel schwarzer Leim, so dass ich noch eine Rattenform füllen konnte. Ein Stück fehlt schon 🙂 Mal sehen, ob ich die Kanten noch glätte.

Dunkler Engel

Gesiedet am 29.02.2012

52,35 % Erdnußöl
28,57 % Babassuöl
19,05 % Sheabutter

ÜF 10 %

Hm, krumme Zahlen, in Gramm aber ganz glatt 😀
Lauge mit reduzierter Wassermenge angerührt. Schwarzes Pigment untergemixt, mit PÖ Sleeping Angels beduftet. Die mißglückten Seifen zeige ich nicht 8) Ich wollte nämlich weiß mit rot und schwarz färben, aber der Seifenleim dickte sehr schnell an.

Schwarze Witwe

Gesiedet am 27.02.2012

80 % Babassuöl
20 % Sheabutter

ÜF 10 %

Lauge mit reduzierter Wassermenge angerührt. Etwas Seifenleim abgenommen und mit rotem Pigment ganz dunkelrot gefärbt. Schwarzes Pigment mit 1 Tl Aprikosenkernöl dispergiert und zum restlichen Leim gegeben. Erst den dunklen Seifenleim in die Form gefüllt, dann den roten aus größerer Höhe eingegossen, dickte dabei aber schon gut an. Mit einem Stäbchen durchgerührt. Die Rohseife sah wirklich vielversprechend aus – aber das rot ist sehr hell geworden. Die Seife hatte ein Gelphase und ist beduftet mit ÄÖen Lavandin und Sternanis.

Solemarmor

Gesiedet am 12.10.2010

60% Babassuöl
20% Aprikosenkernöl
10% Jojobaöl
10% Sheabutter

ÜF 10%

Viel Salz ins Wasser gegeben, als sich nichts mehr löste, die Laugenperlen dazu. Laaange gerührt und natürlich durch ein Sieb zu den Fetten gegeben. Schafmilchpulver untergerührt. Seifenleim gedrittelt: Rügener Heilkreide und ÄÖ Sternanis, schwarze Tonerde und ÄÖ Cassia, Alkannaölauszug und ÄÖ-Mischung „Weihnachtstraum“. Hellen und dunklen Leim in eine Gefrierdose gegossen und mit einem Löffelstiel marmoriert. Den Alkannaleim dick gerührt, vorsichtig auf die Marmorierung aufgelegt und mit dem Schneebesen ein Muster gezogen. Mit Alkohol besprüht (soll Sodaasche verhindern). Heute geschnitten, ging wie Butter – also das Sole die Seife schnell fest macht, kann ich nicht bestätigen. Ein schönes hellblau hat Alkanna diesmal ergeben.

Diese Seite verwendet Cookies. Hierbleiben heißt zustimmen. Hier findest du meine Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen