Lavendelhexes Seifenblog

Babassusole

Gesiedet am 23.02.2013

  • 69,86 % Babassuöl
  • 30,14 % Reiskeimöl

ÜF 11 %

Salz im (reduzierten) Wasser gelöst (= Sole), dann das NaOH dazu. Etwas Seifenleim mit “Purple Clay” von Brambleberry gefärbt. Hellen Leim mit einem Mix aus Petitgrain, Lavandin, Melisse indicum  (alles ÄÖe) beduftet. Ungefähr die Hälfte des hellen Leimes in die Form gegeben, gefärbte Seife darüber getröpfelt, restlichen hellen Seifenpudding aufgelegt, durchgerührt mit Glasstab, dann mit einem gezackten Teigspachtel die Oberfläche geformt. Vom dunklen Seifenleim blieb genug übrig um zwei kleine Formen zu füllen. Allerdings war der Leim schon ziemlich dick.  Beduftet mit  PÖ Soapy Clean, auch von Brambleberry.

babassusole

Olivensole

Gesiedet am 01.11.2012

57,14 % Oliventresteröl (das ist raffiniertes Olivenöl, daher hell)
42,86 % Babassuöl

ÜF 15 %

Wasser mit Meersalz gesättigt, dann das NaOH zugegeben. Fett geschmolzen, Öl dazu, Lauge rein. Beduftet mit ÄÖen: Cajeput, Fenchel, Lavandin. Etwas vom Seifenleim abgenommen, mit schwarzer Tonerde verrrührt und unten in die Form gegossen. Restlichen Leim mit grüner Tonerde gefärbt. Einen Teil grün zum schwarz, grün dickte schon gut an, verrührt, Rest grün aufgelegt. Mit einem Teigspachtel ein Muster in die Oberfläche geprägt.
War beim ausformen wie Butter, weich aber gut zu schneiden. Vorher noch Goldpuder aufgepinselt.

Dunkle Sole

Gesiedet am 19.02.2012

60 % Babassuöl
40 % Avocadoöl, hell

ÜF 11 %

Lauge mit Salzwasser angerührt. Leim gedrittelt. Tja, leider sind die beiden aus Kakao und PÖ Amber & Lavender mit Orangenblüte bzw. Nag Champa angerührten Brauntöne in der Seife gleichfarbig. Der Grundleim ist mit PÖ Frank’n Myrrh beduftet, wird also auch braun. Aber hoffentlich ein anderer Farbton. Bei meinem „Farbglück“ wirds aber eine einheitlich dunkle Seife -seufz- Naja, selbst schuld, nicht wahr? Obendrauf noch etwas unbedufteten Leim gegossen und dann mit einem Glasstab durchgefahren. Die Oberfläche ist sehr schön geworden, der Rest so naja. Egal, sie wird herrlich schäumen und ganz mild reinigen. Bin gespannt, ob man einen Unterschied zwischen dem hellen und grünem Avocadoöl spürt. Sollte man ja, aber ich bin ja der unempfindliche Typ in diesen Dingen….

Salzige Frucht

Gesiedet am 14.01.2012

72,73 % Babassuöl
21,21 % Avocadoöl, grün
6,06 % Jojobaöl

ÜF 12 %

In Gramm sind es ganz glatte Zahlen 😀 Lauge mit gesättigter Kochsalzlösung angerührt. Natürlich durch ein Sieb zu den Fetten gegossen. Beduftet mit einer Mischung aus PÖ Orangenblüte und PÖ Black Amber and Lavender (ein Duft, den ich pur nicht mochte). Dieser Mix stand schon laaange Zeit bei mir herum und nun war es soweit – ab in die Seife damit. Die Düfte haben sich schön verbunden, Orange(nblüte) riecht vor, dunkel untermalt. Vom Lavendel nehme ich nichts wahr.

Diese Seite verwendet Cookies. Hierbleiben heißt zustimmen. Hier findest du meine Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen