Schwimmseife

Gesiedet am 18.10.2006

30% Kokosöl
30% Olivenöl
30% Pflanzenfett
10% Sheabutter

Überfettung 14%

Wasser (Zuckerwasser ;)) etwas reduziert. Fette aufgeschlagen, Öl mit Duft (ÄÖ-Mischung „Ingwer-Orange“) schluckweise dazu, Lauge ebenso. War leider nicht ganz so fest wie erhofft :-/ „Tortenboden“ sind die 10-Öle-Seifen, „Schokoraspel“ aus der Schoko-Kokosseife.

Seifentörtchen

Dieser Beitrag wurde unter 2006, Luftig abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Schwimmseife

  1. Regula sagt:

    Liebe Lanvendelhexe,

    Wie macht man überhaupt, dass ein Topping hält ( Schwimmseife auf Seifencupcake drauf)? …. ok vielleicht hält das von Alleine.

    Würde aber auch gern Schwimmseife auf ein Badepraline machen, welches sprudelt und nebst Natron und Zitronensäure auch viel Kakaobutter und Shea enthält. …Konsistenz wenn gekühlt sehr fest….

    Liebe Grüsse aus der Schweiz!

  2. Lavendelhexe sagt:

    Huhu Regula,
    wenn die Seife noch frisch ist, hält alles sehr gut. Sonst die „alte“ Seife mit Wasser anfeuchten.
    Auf einer Badepraline, das ist eine hübsche Idee. Aber Seife ist feucht, keine Ahnung, ob das nicht schon sprudelt..
    Bin gespannt auf deine Ergebnisse!
    Liebe Grüßlis,
    Lavendelhexe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.