Zimt-Mandelkuchen und Wunschseife

Gesiedet am 18.11.2008

30 % Olivenöl
20 % Kokosöl
20 % Palmkernöl
10 % Babassuöl
10 % Rapsöl
10 % Sheabutter

ÜF 15 %

Lauge mit Mineralwasser angerührt, einige EL Quark (20 %) unter den Seifenleim gerührt. Leim geteilt. Kleineren Teil mit Mandelmehl und PÖ Cassia und Ingwer Soufflee gemixt und in mit Goldpigment ausgepinselte Formen gefüllt. Auf dem Foto sind es die drei links.

Aus dem größeren Teil Seifenleim wurde die Wunschseife: mit Frank ’n Myrrh beduftet und in die 3D-Formen gefüllt.
Es blieb Seifenleim übrig, der auch in Kuchenförmchen gegossen wurde, dazu kamen Reste des Zimt-Mandel-Leimes.

Scheinbar haben zwei der 3D-Formen gegelt. Eine runde und die Geckoform. Diese Seife war beim ausformen sehr widerwillig, obwohl ich die Formen einige Stunden im Tiefkühler stehen hatte.

Dieser Beitrag wurde unter 2008, Allerlei in der Seife abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.