Würziges Honigschaf

Gesiedet am 24.05.2010

40 % Babassuöl
40 % Olivenöl
20 % Reiskeimöl

Lauge mit Wasser angerührt. Honig und Schafmilchpulver zu den Fetten gegeben. Seifenleim geteilt. Kleineren Teil mit PÖ Marrakesch beduftet (das sind die hellen Seifen) den Rest mit einem Mix äth. Öle: Cassia, Orange, Fichtennadel. Die Cassiaseife in der 3D-Form hat gegelt, die Rosensilikonformen aber nicht. Finde ich immer wieder interessant, dass diese Formen so gut isolieren. Und es liegt am Cassiaöl – Honig ist ja auch in den recht hellen Marrakeschseifen.

honigschaf2

Dieser Beitrag wurde unter 2010, Allerlei in der Seife veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Würziges Honigschaf

  1. Sibylle sagt:

    Lecker,
    ich liebe Honig in Seife , die Marakesch-Seifen werden auch noch etwas dunkler. 😉 Diese 3D Formen sind sehr schön.Die Ölezusammenstellung mag ich sehr, so ähnlich mache ich auch,sehr milde Seife wird das geben..
    tschüss
    Sibylle

  2. Doris sagt:

    Oh, schön, die 3D Formen machen schon was her, mag dein Mann nun deisen Duft?

  3. Lavendelhexe sagt:

    Naja, Frank‘ n Myrrh bleibt sein Favorit.

    Übrigens benutze ich diese Seife hin und wieder zum Haare waschen, sehr angenehm. Kribbelt aber etwas, ist wohl doch ein bisschen zuviel Cassia enthalten. 😎

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.