Privatseife

Gesiedet am 25.11.2009

66,67 % Babassuöl
33,33 % Sheabutter

ÜF 20 %

Mit Seidenproteinen und Schafmilchpulver veredelt. Gefärbt mit rosa Tonerde. Und die Farbe des Seifenleimes war wirklich schön – aber das Ding hat trotz Einzelformen gegelt und ist nun hellbraun -seufz- Beduftet mit PÖ Sleeping Angels. Da der Leim beim eingießen in die Formen andickte, sind die Stücke nicht sehr schön geworden. Aber es ist eh meine ganz persönliche Luxusseife und nicht als Tauschobjekt gedacht.

luxus

Dieser Beitrag wurde unter 2009, Allerlei in der Seife veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Privatseife

  1. Sibylle sagt:

    hallo,
    da hat Dir wohl das Pö die Hitze geschickt, aber Du bekommst ein schönes duftendes Pflegeseifchen.Ich freue mich immer, wenn bei mir es eigenermaßen klappt 🙂
    Ist mir auch inzwischen piepegal, meine letzte Salzseife ist auch nicht sooo geworden, aber meinem Gesicht gefällts..
    tschüss
    Sibylle

  2. Annette sagt:

    Huhu,

    ich wollte Dir nur mal sagen, dass Dein blog wirklich total klasse ist! So viele schöne Anregungen für das Seife sieden – klasse. Und danke, dass Du die Rezepte mit uns teilst.

    Liebe Grüße
    Annette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.