Zwei Seifen

Gesiedet am 26.04.2015

  • 52 % Babassuöl
  • 24 % Reiskeimöl
  • 24 % Avocadoöl, hell

ÜF 11 %

 

Ganz simpel: Lauge mit Wasser angerührt. Den sehr schnell andickenden Seifenleim habe ich geteilt. Einen Teil mit PÖ Frank ‘n’ Myrrh beduftet und in die 3-D-Formen gelöffelt. Für die vierte Form war der Leim schon zu fest, daher eine Lotosblüte und die kleinen Dahlien. Und der andere Teil wurde mit PÖ Kumquat (und etwas Wasser) verrührt und ebenfalls in Lotosblüten und die Herzen gefüllt. Tja, die sind nicht besonders hübsch geworden, daher habe ich noch ein bisschen Silbermica aufgepinselt. Aber sie duften himmlisch! Geknipst erst zwei Tage nach dem ausformen, die Seifen dunkeln schon nach. Kumquat verfärbt nicht, bzw ganz schwach gelblich, und ist überhaupt ein ganz tolles PÖ! Achja, fast vergessen: ich warf zwei ML fliederfarbenes Mica in den Kumquatleim, aber das war viel zu wenig…

zweisorten

Dieser Beitrag wurde unter 2015 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Zwei Seifen

  1. Lisa sagt:

    Großartige Arbeit. Die Seifen sehen voll schön aus. Da will man sie ja nur als Deko benutzten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.