Mischverseifung

Gesiedet am 31.12.2008

33,33 % Kokosöl
22,22 % Palmöl
22,22 % Olivenöl
11,11 % Stearinflocken
5,56 % Avocadoöl
5,56 % Glyzerin

ÜF 10 %
25 % NaOH, 75 % KOH (Qualität: mind. 90 %)
als Cremeseife berechnet mit dem Kalkulator von Snowdriftfarm

Lauge wie immer angerührt, mein KOH ist in Plätzchenform und löst sich sehr leicht auf. Lauge und Fette wie immer zusammengegeben, ohne abkühlen, da zumindest ein Teil heißverseift werden sollte. Nachdem schließlich ein Pudding im Topf war, teilte ich den Leim: ein Teil verblieb im Topf und wurde auf den Herd gestellt. Es dauerte eine Weile, ehe das ganze verseift war. Ich nahm viel weniger Wasser als angegeben, so dass ich eine ziemliche zähe Masse herausbekam. Die kaltverseifte Hälfte benötigte ein paar Tage, ehe alles schön homogen verseift war. Glyzerin verseift nicht und deshalb sah es zuerst ziemlich mißlungen aus, ließ sich aber unterrühren. Einen Teil der Masse habe ich mit dem Pürierstab mit Wasser verdünnt, unter einen Teil mit dem Handmixer das Wasser gemixt. Links ist also flüssige Seife im Spender zu sehen, rechts eine Schaumseife, die klumpig ist und langsam wieder zusammen fällt.

cremeseife

Dieser Beitrag wurde unter 2008, Besonderheiten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.