Seifenmuffins

Gesiedet am 13.01.2010

33,33 % Babassuöl
16,67 % Kokosnußöl
16,67 % Palmöl (Bio, war der Rest)
16,67 % Reiskeimöl
16,67 % Shea Butter

ÜF 8 % bzw. >14 %

Lauge mit Mineralwasser angerührt. Feste Fette mit dem Handmixer aufgeschlagen, flüssiges Öl darunter gemixt. Abgekühlte Lauge vorsichtig schluckweise untergezogen.
Etwas „Sahneleim“ in einen Spritzbeutel gegeben. Nun noch 30 g Rapsöl (mit Annattosamen angesetzt) dazu (das ist die höhere ÜF). Beduftet mit viel ÄÖ Palmarosa, weniger PÖ Arabian Spice und PÖ Black Amber & Lavender. Flüssigen orangefarbenen Leim in Muffinförmchen gelöffelt. Sahne aufgespritzt, Mica darüber gestreut.
Die Dinger haben doch glatt in ihren Förmchen gegelt! Obwohl alles kühl (unter 30°) war!

Muffins

Dieser Beitrag wurde unter Farben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Seifenmuffins

  1. Sibylle sagt:

    sehr appetitlich, ist das wirklich Seife? 🙂 . Das mit Sahneleim werde ich auch mal probieren, sieht auf dieser Form prima aus… Arabian Spice wird wohl der Geler gewesen sein..
    LG
    Sibylle

  2. Iris sagt:

    Huhu hexchen!

    Jammi, wenn sie nicht so glitzerten würde ich sie glatt verputzen wolle :)). Obwohl, sie duften ja wohl eher weniger nach Kuchen ;). Toll geworden!

    LG Iris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.