Lorbeerölseife

Gesiedet am 31.01.2010

20 % Babassuöl
20 % Lorbeeröl
60 % Olivenöl

ÜF 10 %

Lauge mit Wasser angerührt. Das Lorbeeröl ist tiefdunkelgrün und duftet würzig. Dazu das grüne Olivenöl – eine wunderschöne Farbe auf ganz natürlichem Weg. Einige Stücke sind unbeduftet, die meisten aber mit einem Mix aus äth. Ölen: viel Rosmarin, etwas Eukalyptus und ein wenig Sternanis. Die Muffins werden verschenkt, die 3D-Formen sind für mich 😀

lorbeer

Dieser Beitrag wurde unter 2010, Besonderheiten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Lorbeerölseife

  1. Roos sagt:

    Wow, sehr schön, Lavendelhexe!!!
    Liebe Grüssen

    Roos

  2. Sibylle sagt:

    ohja,
    diese 3D Formen sind klasse, ich mag auch dieses Lorbeeröl sehr. Hatte früher viel Aleppo Seifen.
    liebe Grüße
    Sibylle

  3. Doris sagt:

    das ist ja ein absolut tolles Grün, wunderschön

  4. Eva sagt:

    toll!! wo bekommt man eigentlich das lorbeeröl?
    lg,eva

  5. Lavendelhexe sagt:

    Bei Baccararose.

  6. AurélieWa sagt:

    Hallo,
    Wo haben sie lorbeeröl gefunden, ich sehe in Ihre Kommentare bei Baccararose, was ist es? Ein Geschäft oder internet? In Frankreich habe ich noch keins gefunden. (wohne aber nicht soweit von der Grenze, nähe Freiburg in Breisgau)
    Andere Frage : ich sehe öfters auf Deutschsprachige blogs so goldene gestampelete Seife, wo bekommen sie diese Stampel oder Farbe
    Im Voraus vielen Dank (und sorry für alle Fehler :))

  7. Lavendelhexe sagt:

    Hallo AurelieWa,
    Baccararose ist ein Internetversandhandel.
    Die Stempel werden i.d.R. selber aus „Fimo“ (Modelliermasse, die im Herd „gebacken“ wird) gemacht
    oder von anderen Stempeln abgeformt. Das gold ist Micapuder, damit der Stempel nicht an der Seife festklebt.
    Mica gibt es bei aroma-zone.com 🙂

  8. AurélieWa sagt:

    Viele Dank für die Antwort, Baccararose habe ich gefunden, une für die Stempel ist es dann ganz einfach aber eine sehr gute Idee. Ich habe zwar öfters Stempeln gesehen, aber noch nie mit Mica, das muss ich mal ausprobieren. Ich finde dass super schön!! Und für Fimo, bin ich nicht genug „Artist“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.