Privatseife

Gesiedet am 25.08.2010

100 % Babassuöl

ÜF 12 %

Spät abends überkam mich eine wilde Gier nach reiner Babassuseife. Also spontan los gesiedet. Gefärbt mit schwarzer Tonerde – sollte eine nette Marmorierung werden, aber graue Seife hat ja auch was -seufz-, schöne Farben sind leider nicht mein Ding. Beduftet mit ÄÖ Patchouli und Lavendel.
Meins, nur für mich – und vielleicht ein oder zwei ausgewählte Menschen 8) Jetzt darf das Seifchen aber in Ruhe reifen, denn im Sommerwanderpaket war eine pure Babassu von Lotte -freu-

Dieser Beitrag wurde unter 2010, Besonderheiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Privatseife

  1. Sibylle sagt:

    sieht doch schön aus und das leckere Babassu.. Den Zustand mit der Färberei ist bei mir normal, wird selten wie geplant 🙂
    lieben Gruß
    Sibylle

  2. Kerstin sagt:

    Toll ist dein Seifchen geworden. 🙂 Riechen tut es bestimmt auch sehr toll 🙂
    LG
    Kerstin

  3. Doris sagt:

    ich find sie auch schön, und außerdem zählen die inneren Werte 😉

  4. Heidi sagt:

    Hallo Lavendelhexe, schön, dass ich endlich zu Deinem Blog gefunden habe.

    Reine Babassu – was gibt es luxuriöseres? Ich hab neulich eine Seife mit einem hohen Babassu-Anteil gesiedet, das Ergebnis ist auch ganz wunderbar.

    Zur Farbe: So ist es beim Sieden. Selten kommt die Wunschfarbe dabei heraus, aber grau ist doch edel. Tolles Seifchen.

    LG Heidi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.