Schwarze Witwe

Gesiedet am 27.02.2012

80 % Babassuöl
20 % Sheabutter

ÜF 10 %

Lauge mit reduzierter Wassermenge angerührt. Etwas Seifenleim abgenommen und mit rotem Pigment ganz dunkelrot gefärbt. Schwarzes Pigment mit 1 Tl Aprikosenkernöl dispergiert und zum restlichen Leim gegeben. Erst den dunklen Seifenleim in die Form gefüllt, dann den roten aus größerer Höhe eingegossen, dickte dabei aber schon gut an. Mit einem Stäbchen durchgerührt. Die Rohseife sah wirklich vielversprechend aus – aber das rot ist sehr hell geworden. Die Seife hatte ein Gelphase und ist beduftet mit ÄÖen Lavandin und Sternanis.

Dieser Beitrag wurde unter 2012, Farben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.