Schwimmseife

Gesiedet am 24.10.2012

75 % Babassuöl
25 % Sheabutter

13 % ÜF

Ganz schlicht, ohne alles. Lauge mit Wasser angerührt. Fette aufgeschlagen, kalte Lauge schluckweise untergemixt. Das sah so herrlich cremig aus, dass nur PÖ Nevonia infrage kam. Das Zeug dickt an, aber da ich etwas mehr Wasser als sonst genommen habe, passte es ganz gut. Erst in die letzten kleinen Förmchen mußte ich die Seifencreme hinein drücken. Eine Seife habe ich mit Silbermica bepinselt.

Übrigens habe ich eben über 1100 Spamkommentare gelöscht, die sich in den vergangenen zwei Wochen hier eingefunden haben. Finde ich ein bissi viel….

Dieser Beitrag wurde unter 2012, Luftig abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Schwimmseife

  1. Doris sagt:

    da würde ich ja gerne mal dran schnuppern, das PÖ kenne ich noch nicht

  2. miscellanea sagt:

    Die Seife sieht super aus und Nevonia, hmmmm. Aber sag mal, 1100 Spamkommentare? Das ist ja übel. Da kann ich dann verstehen, wenn jemand diese schreckliche Zahlenabfrage, die ich nie lesen kann, einführt. Ich muss mal nachsehen, ob die bei mir aktiv ist, die wollte ich eigentlich ausschalten.
    Viele Grüße
    Petra

  3. Lavendelhexe sagt:

    Habt ihr bei Google denn keinen Spamfilter?
    Das löschen ist bei mir ein klick für alle Spamkommentare. 😀
    Das Captchadings kann ich auch oft nicht lesen, abgesehen davon, dass Google und ich uns nicht mögen. Der nimmt meine Kommentare nicht an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.