Honigseife

Gesiedet am 13.03.2013

  • 33,33 % Kokosöl
  • 27,16 % Olivenöl
  • 17,28 % Babassuöl
  • 12,35 % Reiskeimlöl
  • .9.88 % Mandelöl

ÜF 10 %

In Gramm sind das ganz glatte Zahlen. Smiley mit geöffnetem Mund Das Olivenöl wollte ich verbrauchen, der Rest wurde da herum geplant.  Lauge mit Wasser angerührt. Zum Öl einen großen EL cremigen Honig und einen geh. EL Schafmilchpulver gegeben.  Je einen TL Pflanzenkohle und grauer Tonerde mit etwas Wasser angerührt. Duftmischung aus 8 g Melisse indicum, 8 g Petitgrain, 5 g Fenchel und 17 g Lavandin – alles ÄÖe. Lauge zum Öl, kurz emulgiert, Duft dazu. Geteilt und grau bzw. schwarz gefärbt.  Abwechselnd in die Form gegossen. Mica (Cellini Red von Brambleberry) aufgestäubt, dann fiel mir der Trick mit dem in Öl angerührten Mica ein. Also rasch Aprikosenkernöl mit Mica verrührt und auf den Seifenleim getropft, dann mit einem Stäbchen durchgezogen. Witzig finde ich ja, dass die Farbspuren so eingesunken sind.

Die Seife war recht weich, wie man an den unsauberen Schnitten erkennt. Die Kanten werden noch entgratet. Zwinkerndes Smiley  Egal, sie wird schäumen und mild sein -jedenfalls zu meiner Haut, denn ich habe keine Probleme mit Kokos und großen Mengen Schaumfett. Smiley

 

märz

Dieser Beitrag wurde unter 2013, Allerlei in der Seife abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Honigseife

  1. Sibylle sagt:

    der Honig macht halt weiche Seifen,da dauert es…
    Olivenöltrester,wie werden daraus Seifen? Hattest Du damit nicht auch mal gearbeitet?
    LG
    Sibylle 😉

  2. Lavendelhexe sagt:

    Das hier ist auch das Oliventresteröl – es ist halt hell, sonst wie Olive, finde ich. 🙂 Aber ich bin kein Fan von puren Olivenseifen. Als Test wäre es natürlich interessant mit diesem Öl… hmmm
    Ja, Geduld und so… ich hätte das Wasser reduzieren sollen, wollte aber für die Farben flüssigen Leim. Man kann leider nicht alles haben. 😀

  3. schaumzwerg sagt:

    Ich mag Honigseifen sehr! Deine Duftmischung hört sich so lecker an, die habe ich gleich mal notiert.

    LG
    Eva

  4. Diabolo sagt:

    Mein Seifenvorrat neigt sich dem Ende zu und nun komme ich zu diesem ‚vergessenen‘ Seifchen 🙂
    Erst dachte ich, sie wäre nicht mehr ok, aber es war nur die Mica-Verzierung, die sich im Beutel verteilt hat. Ansonsten duftet sie tatsächlich immer noch etwas und schäumt sehr schön 🙂
    Ich dachte mir, das Feedback nach einer so langen Lagerzeit könnte interessant sein 🙂

  5. Lavendelhexe sagt:

    Ohja, Feedback ist immer schön! Auch und besonders nach der langen Zeit. -nick- Und dass sie noch immer duftet finde ich besonders interessant. Viele Menschen glauben nämlich dass ÄÖe rasch verduften. 🙂
    Muss ich wieder öfter sieden – oder wir gemeinsam? -gg-

  6. Diabolo sagt:

    Auja, ein Frühlingsseifchen in gelb-rosa mit Tulpenduft 🙂

  7. Lavendelhexe sagt:

    Tulpenduft? Farbe? Ohweh, du willst ja gleich so richtig viel. Aber ich überleg mir was passendes. 🙂

  8. Diabolo sagt:

    🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.