Frauenmantelseife

Gesiedet am 23.05.2013

  • 67 % Babassuöl
  • 27 % Wollwachs (Lanolin anhydrit)
  • 5 % Mandel- bzw. Avocadoöl

ÜF 10 %

Lauge mit Wasser angerührt. Babassu und Wollwachs geschmolzen, Lauge dazu. Dann den Seifenleim aufgeteilt. Ein Teil wurde mit grünem Avocadoöl, in dem ich Frauenmantel püriert hatte, gemixt. Beduftet mit ÄÖ Basilikum. Der andere Teil wurde mit dem Mandelöl vermixt und mit ÄÖ Petitgrain parfumiert. Davon nahm ich eine kleine Menge ab, den Rest färbte ich mit Pflanzenkohle. Da die Seifenleime sehr rasch andickten, wurde alles in die Form geschichtet. Nach dem ausformen verlangten die Stücke förmlich nach einem Stempel. Der Duftmix ist ein wenig eigenwillig. Noch ist das Basilikumöl stark im Vordergrund, obwohl ich davon viel weniger nahm. Aber so ein Duft entwickelt sich ja – ich warte also ab…

frauenmantel

Dieser Beitrag wurde unter 2013, Kräuter, Sorten: veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Frauenmantelseife

  1. Trillian sagt:

    wow…jetzt bin ich fast geneigt, dich anzubetteln, so sehr trifft die Seife optisch meinen Geschmack.
    LG von Beate

  2. Diabolo sagt:

    Sieht toll aus 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.