SheaBa

Gesiedet am 26.04.2011

50 % Babassuöl
50 % Sheabutter

ÜF 10 %

Lauge mit 20% mehr Wasser als vom Seifenrechner vorgeschlagen angerührt. Nur mit dem Schneebesen gerührt, denn ich wollte eine zarte Marmorierung. Also etwas Leim abgenommen und mit 2 EL Alkanna-Jojobaöl-Auszug gefärbt. Hauptleim beduftet mit PÖ Sleeping Angels und ab in die Form damit. Alkannaleim drauf – huah! der Hauptleim war schon fest!! Ging ja sehr zügig! Also etwas mit einem Glasstab herum gestochert und mich gegraust, weil der helle Leim (der übrigens nach PÖ-Zugabe gelb wurde!) schon stückig war… Die Überraschung dann heute beim aufschneiden: sieht doch wirklich gut aus. Und hell ist sie auch wieder geworden. Und der Duft!!!!
Ein feines Luxusseifchen, das hoffentlich willig schäumt.

Dieser Beitrag wurde unter 2011, Besonderheiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu SheaBa

  1. Diabolo sagt:

    Sieht hübsch aus – melde mich schon an nächstes Mal zu stibitzen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.