Farbige OliBa

Gesiedet am 28.08.2013

  • 51 % Olivenöl, hell
  • 49 % Babassuöl

ÜF 14 %

Lauge mit Wasser angerührt, keine weiteren Zusätze, Duft aus ÄÖen: Lavandin, Petitgrain, Fenchel. Ich wollte nicht das Risiko einer Braunfärbung eingehen. Strebersmiley Von einer sehr lieben Beauty erhielt ich nämlich Pigmente, mit denen man u.a. auch Seife färben kann. Und obwohl ich ja gerade erst gesiedet habe, war mein Spieltrieb sofort geweckt und es musste bunt werden! Ihr wisst ja, mit den Farben habe ich es nicht so, die Tonerden färben ja meist recht sanft. Nun also meine Chance richtig tief in den Farbtopf zu greifen. Smiley mit geöffnetem Mund Rot, grün, blau – jeweils mit einer kleinen Menge Seifenleim angerührt, Rest blieb ungefärbt – wurden abwechselnd mit dem hellen Leim in die Mitte der Form gegossen. Form in eine Styroporbox gestellt, damit die Seife gelt. Mittags gesiedet war sie am späten Abend noch warm Erstauntes Smiley Am Folgetag geschnitten, ich war sehr gespannt, ob sie gelungen ist! Smiley

august2

Dieser Beitrag wurde unter 2013, Farben, Sorten: abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Farbige OliBa

  1. Amber sagt:

    Deine farbige Oliba ist dir wunderbar gelungen – herzliche Gratulation zu diesem schönen Seifenbaby!

  2. Trillian sagt:

    …und sie ist gelungen!
    Der Duft klingt ja aufregend…und: hach ja, ein schönes Rezept.
    LG von Beate

  3. Diabolo sagt:

    Wow 🙂

  4. Diabolo sagt:

    Ich stelle gerade fest, dass die besonders schön schäumt und optimal zum Duschen geeignet ist 🙂

  5. Lavendelhexe sagt:

    Die ranzt. Vermutlich wg. der Farben.

  6. Diabolo sagt:

    Oh, schade….die Farben waren so schön geworden…
    Gut, dass ich sie recht schnell verbraucht habe 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.