Olivenöltestseifen

Gesiedet am 6., 8. + 10.01.2014

Seifen A und B
100 % Olivenöl

Seife C
90 % Olivenöl
10 % ?

8 % ÜF

Wasser jeweils auf 20 % der Fettmenge reduziert. Seife A ist pur. Seife B enthält 10 % Talkum. Und Seife C ist mit 10 % geheimen Fetten/Ölen und bis zu drei Zusätzen. Dieses Rezept wird noch nicht veröffentlicht, damit die Testerinnen ganz unvoreingenommen prüfen können. Alle Seifen waren ohne Gelphase und in Einzelformen aus Silkon.
In der Rührküche haben sich 6 Siederinnen zusammen gefunden, um dem Rätsel der „schleimigen Olivenölseifen“ auf die Spur zu kommen. Jede wählte ein anderes Olivenöl aus und besorgte für drei Seifenleime á 500 g Fett Olivenöl einer Charge. Überfettung und Zusätze wurden abgesprochen, ebenfalls der Siedezeitraum. Nun dürfen die Seifen einige Wochen ruhen, um dann verteilt zu werden. Geplant ist, dass alle zwei Monate ein Waschtest stattfindet. Der Testzeitraum beträgt zwei Jahre. Danach wird das Geheimrezept bekannt gegeben und fest gestellt, ob ein Zusatz eine merkbare Verbesserung bringt. Ich bin gespannt!

oliventest

Dieser Beitrag wurde unter 2014, Olivenöl veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Olivenöltestseifen

  1. Beate Stüber sagt:

    Ui, wieder ein Seifentest in der Rührküche! Und ich habe es diesmal verpasst…naja, zum Glück kann ich wenigstens mitlesen.
    LG von Beate

  2. Jens Herdy sagt:

    Was ist denn genau das Problem mit den „schleimigen Olivenölseifen“?
    Interessantes Projekt ❗ 🙂

  3. Lavendelhexe sagt:

    Das Problem ist, dass diese Seifen eben keinen Schaum geben, sondern Schleim. 😯 In den Seifensiederkreisen kursieren Gerüchte, dass dieser oder jener Zusatz das verhindern würde. Und wir wollen heraus finden, was an diesen Gerüchten dran ist. 😎

  4. Jens Herdy sagt:

    Dann bin ich ja mal gespannt und drücke euch die Daumen das Ihr dem Problem auf die schliche kommt…:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.