Lavendelhexes Seifenblog

Olivenöltestseifen

Gesiedet am 6., 8. + 10.01.2014

Seifen A und B
100 % Olivenöl

Seife C
90 % Olivenöl
10 % ?

8 % ÜF

Wasser jeweils auf 20 % der Fettmenge reduziert. Seife A ist pur. Seife B enthält 10 % Talkum. Und Seife C ist mit 10 % geheimen Fetten/Ölen und bis zu drei Zusätzen. Dieses Rezept wird noch nicht veröffentlicht, damit die Testerinnen ganz unvoreingenommen prüfen können. Alle Seifen waren ohne Gelphase und in Einzelformen aus Silkon.
In der Rührküche haben sich 6 Siederinnen zusammen gefunden, um dem Rätsel der „schleimigen Olivenölseifen“ auf die Spur zu kommen. Jede wählte ein anderes Olivenöl aus und besorgte für drei Seifenleime á 500 g Fett Olivenöl einer Charge. Überfettung und Zusätze wurden abgesprochen, ebenfalls der Siedezeitraum. Nun dürfen die Seifen einige Wochen ruhen, um dann verteilt zu werden. Geplant ist, dass alle zwei Monate ein Waschtest stattfindet. Der Testzeitraum beträgt zwei Jahre. Danach wird das Geheimrezept bekannt gegeben und fest gestellt, ob ein Zusatz eine merkbare Verbesserung bringt. Ich bin gespannt!

oliventest

Seidige Olive

Gesiedet am 25.02.2012

66,67 % Olivenöl
33,33 % Babassuöl

ÜF 10 %

Lauge mit reduzierter Wassermenge angesetzt. Tussahseide darin gelöst. Seifenleim mit PÖ Basil-Lime und ÄÖ Litsea beduftet, dann geteilt und einen Teil mit Titandioxid aufgehellt. Hellen Leim zum dunklen in den Topf geschüttet, einmal umgerührt und ab in die Form.
Entgratet und gestempelt.

Olivenseife

Gesiedet am 07.10.2009

70 % Olivenöl
30 % Kokosöl

ÜF 15 %

Lauge mit Wasser angerührt, Schafmilchpulver zum Leim gegeben. Unbeduftet in diverse Einzelförmchen gefüllt, Rest Leim im Topf mit PÖ Sweet Daydreams parfumiert und in Silikonherzen gegossen. Und die gelten sogar! PÖ heizt auf. Auf dem Foto sieht man ganz rechts die Spitzen der zwei duftenden Herzen.

Fichtennadelseife

Gesiedet mit Diabolo am 20.01.2007

75% Olivenöl
25% Kokosöl

Überfettung 14%

Lauge mit Zuckerwasser angerührt, Leim mit Chromoxidgrün gefärbt. Duft ÄÖ/DAB Fichtennadel mit etwas Rizinusöl verrührt. Fichtennadeln auf den Block gestreut. Beim schneiden zog das Messer die Nadeln über die Schnittfläche.
Vom Leim etwas für eine Salzseife abgenommen, mit PÖ Sleeping Angels beduftet.

fichte

Diese Seite verwendet Cookies. Hierbleiben heißt zustimmen. Hier findest du meine Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen