Alkannaseife

Gesiedet am 09.05.2014

  • 36 % Babassuöl
  • 64 % Reiskeimöl

ÜF 10 %

Schon vor einigen Tagen legte ich Alkannawurzeln in Reiskeimöl ein. Zur leicht wasserreduzierten Lauge gab ich Tussahseide. Seifenleim angerührt, mit einem Mix aus ÄÖ Fenchel, Rosmarin und Litsea beduftet und dann geteilt. Eine Hälfte gefärbt. In die Form geschichtet, einmal mit dem Löffel durchgerührt und ab in eine Styroporbox damit. Diese Seife hat wie vorgesehen gegelt und eine interessante, wenn auch eher bräunliche, Farbe bekommen. Bisher ergab es ja eher grau, wenn ich mit Alkannaölauszügen färbte.  Geschnitten habe ich die Seife mit einem sog. Buntmesser – eigentlich für Möhrenscheiben u.ä. gedacht. Smiley

mai

Dieser Beitrag wurde unter 2014, Farben abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Alkannaseife

  1. Lavendelhexe sagt:

    Die Farbe verläuft leider…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.