Lavendelhexes Seifenblog

Testseifen

Gesiedet am 28.01.2014

  • 60 % Olivenöl
  • 40 % Kokosöl

ÜF 10 %

Bei diesem Test wollen wir herausfinden, ob bestimmte Farben die Seife schneller ranzen lassen. Und ob Düfte den Ranzvorgang beschleunigen. Meine Testfarben: Pigment grün von Boesner aus Österreich, Lebensmittelfarbe grün, Pigment Black Pearl, Pigment Ruby Red, Eisenoxid schwarz und Spirulina. Beduftet teils mit ÄÖen und teils mit PÖen. Verteilt auf drei Personen, also an drei verschiedenen Orten gelagert, warten wir gespannt auf braune Flecken. Ebenso erhalte ich natürlich von den anderen beiden Teststückchen, mit anderen Farben und Düften. Das Grundrezept ist aber bei uns allen gleich. Kokos und Olive sind sehr stabile, lange haltbare Öle.

test

Lavendelseife

Gesiedet am 16.10.2013

  • 75 % Babassuöl
  • 25 % Reiskeimöl

ÜF 11 %

Lauge mit reduzierter Wassermenge angerührt. Zu den Fetten gab ich einen Löffel Seidenpuder. Pigmente blau und rot gemischt. Ein wenig Seifenleim damit gefärbt und einen Teil hiervon in die Formen gelöffelt. Rest in den Topf zum hellen Leim – der mit ÄÖ Lavandin und Amyris parfumiert wurde – gekippt und einmal kurz durchgerührt. Dann die Formen befüllt. Der Leim dickte langsam an und ich mühte mich, die Reste in die 3-D-Form zu bekommen. Immer schön Löffelchen für Löffelchen, mit einem Glasstab nachgeholfen, aufgeklopft. Nun, es wurde sogar fast luftblasenfrei. Nur die Farben vermischten sich natürlich vollkommen dabei. Und den allerletzten Rest aus dem Topf noch in die kleine Silikonform gekratzt. Mittags gesiedet, schlüpften die Seifen am späten Abend willig aus den Formen. Smiley

lavendel

Farbige OliBa

Gesiedet am 28.08.2013

  • 51 % Olivenöl, hell
  • 49 % Babassuöl

ÜF 14 %

Lauge mit Wasser angerührt, keine weiteren Zusätze, Duft aus ÄÖen: Lavandin, Petitgrain, Fenchel. Ich wollte nicht das Risiko einer Braunfärbung eingehen. Strebersmiley Von einer sehr lieben Beauty erhielt ich nämlich Pigmente, mit denen man u.a. auch Seife färben kann. Und obwohl ich ja gerade erst gesiedet habe, war mein Spieltrieb sofort geweckt und es musste bunt werden! Ihr wisst ja, mit den Farben habe ich es nicht so, die Tonerden färben ja meist recht sanft. Nun also meine Chance richtig tief in den Farbtopf zu greifen. Smiley mit geöffnetem Mund Rot, grün, blau – jeweils mit einer kleinen Menge Seifenleim angerührt, Rest blieb ungefärbt – wurden abwechselnd mit dem hellen Leim in die Mitte der Form gegossen. Form in eine Styroporbox gestellt, damit die Seife gelt. Mittags gesiedet war sie am späten Abend noch warm Erstauntes Smiley Am Folgetag geschnitten, ich war sehr gespannt, ob sie gelungen ist! Smiley

august2

Juliseife

Gesiedet am 15.07.2013

  • 80 % Babassuöl
  • 20 % Traubenkernöl

14 % ÜF

Lauge mit reduzierter Wassermenge (knapp 25 %) angerührt. Etwas Leim beiseite  genommen. Seifenleim im Topf mit Cellini Red von BB gefärbt und mit Cherry Amaretto PÖ (öh, Flasche ist schon im Altglas, keine Ahnung wer der Händler/Hersteller war) beduftet.  Farbigen Leim in die Form, weißen hinein gegossen und umgerührt. Ich hoffe, dass die Seife nicht braun wird. Naja, die Vermutung liegt nahe. Jedenfalls duftet sie herrlich, sehr intensiv, aber das verfliegt natürlich noch. Gestempelt mit etwas Goldpuder.

juli

Projektseife

 

Gesiedet am 23.03.2013

  • 53 % Babassuöl
  • 25 % Reiskeimöl
  • 21 % Mandelöl

ÜF 9 %

Ja, da fehlt ein Prozent Smiley mit geöffnetem Mund Die Nachkommastellen habe ich einfach unterschlagen.  Als Projekt haben wir in einem Forum gemeinsam gesiedet. Vorlage war dieses Video. Als Farben nahm ich rosa Tonerde und Purple Brazilian Clay (von BB), einen Teil des Seifenleimes ließ ich ungefärbt. Etwas Tussahseide in der Lauge gelöst. Beduftet mit ÄÖen Lavandin und Petitgrain. Herz Ich nahm ein klein wenig mehr Wasser als üblich, nämlich um die 36 %.  Ja, alles berechnet – mit einem Taschenrechner und einer Liste der Verseifungszahlen rechne ich die meisten meiner Rezepte aus. Smiley

Das Seiflein ist eigentlich noch zu weich zum schneiden gewesen, aber länger als drei Tage mochte ich nicht warten. Engel Obenauf wieder etwas Mica in Öl.

 

tiger

Diese Seite verwendet Cookies. Hierbleiben heißt zustimmen. Hier findest du meine Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen